Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
Hundeleben auf Gran Canaria

Besuch beim Tierarzt

28. September 2014 , Geschrieben von Geo Veröffentlicht in #Gesundheit

Wer mit Hund nach Gran Canaria auswandert, braucht zumindest keine Sorge vor Leishmaniose zu haben, die ist ja auf dem spanischen Festland leider sehr verbreitet.

Aber auch hier auf Gran Canaria gibt es leider Krankheiten, die in Deutschland unbekannt sind. So sollten die Hunde hier unbedingt gegen den Herzwurm geimpft werden oder regelmäßig Tabletten nehmen, um nicht zu erkranken. Wir lassen unseren Hund einmal im Jahr impfen. Was bei einem 40 Kilogramm Hund ganz schön ins Geld geht.

Die Tage habe ich einen Neu-Auswanderer mit seinem Hund zum Tierarzt begleitet. Sein 7 Kilogramm Hund war noch nicht gegen Herzwurm geimpft. Und da Hund und Herrchen schon ein paar Wochen hier auf der Insel weilten, gab es vor der Impfung erst noch den Schnelltest. Der war zum Glück negativ.

Jetzt ist auch sein kleiner Racker für mindestens ein Jahr gut geschützt.

Also bitte: Die Herzwurmimpfung kostet zwar (für die 7 Kilo waren es 46 Euro). Aber sie ist wichtig! Fragt bitte beim nächsten Tierarztbesuch nach, ob euer Hund die schon hat (ob Katzen die auch brauchen, da bin ich überfragt).

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post